DIE GLOCKEN DER PFARRKIRCHE MARIÄ HIMMELFAHRT IN EUTENHOFEN

Im geräumigen Chorturm der Eutenhofener Kirche hängen drei Gussstahlglocken des Bochumer Vereins aus dem Jahr 1948, seit dem Jahr 2016 in einemneuen Holzglockenstuhl. Zuvor hingen sie an gekröpften Stahljochen in einem ebenfalls stählernen Glockenstuhl.

Bereits im November 2014 wurden an der Läuteanlage, insbesondere am Glockenstuhl in Eutenhofen massive Schäden (Lochkorrosion!) festgestellt, die zu einer Teil-Stilllegung der Glocken führte. Nun stellte sich die Frage, wie eine Sanierung aussehen oder ob nicht eine Kompletterneuerung inklusive des Austauschs der Glocken in Frage kommen könnte. Ein Glockenaustausch kam allerdings nicht in Frage und man entschied sich schließlich für die nachhaltigste Lösung, die Komplettsanierung, für die Kosten von rund 75.000 Euro veranschlagt waren. Diese Sanierung enthielt den Austausch der Stahlarmaturen gegen solche aus Holz, sowie die Modernisierung der Turmtechnik und der Läutemaschinen.

Im Frühjahr 2016 begannen die Demontage- und Erneuerungsarbeiten. Durch das große Engagement der Eutenhofener Bevölkerung konnten diese Maßnahmen innerhalb von drei Monaten im Wesentlichen durchgeführt und die Kosten um rund 18.000 Euro gesenkt werden. Die Lieferung der neuen Läutearmaturen und den Einbau übernahm die Firma Rauscher aus Regensburg.

Die Wahl der Jochform erfolgte in Anlehnung an originale Bochumer Holzjoche. Allerdings wurden sie nicht kopiert, sondern man wählte für Eutenhofen eine vereinfachte Form.

Am 14. August 2016 konnte die rundumsanierte Läuteanlage in Eutenhofen geweiht werden. Ein für die Sekundschlagrippe klanglich durchaus ansprechendes Geläut kann somit auch noch zukünftig seinen Dienst verrichten.

Theresienglocke

Schlagton: gis¹-1

Gießer und Gussjahr: Bochumer Verein für Gussstahlfabrikation 1948

Inschrift: "ST. THERESIAE, A. JESU INFANTE"

Josefsglocke

Schlagton: fis¹+2

Gießer und Gussjahr: Bochumer Verein für Gussstahlfabrikation 1948

Inschrift: "ST. JOSEPH, PROTEKTOR ECCLESIAE."

Marienglocke

Schlagton: dis¹+2

Gießer und Gussjahr: Bochumer Verein für Gussstahlfabrikation 1948

Inschrift: “REGINA PACIS, ORA PRO NOBIS"

Klicken Sie hier, um das Geläut anzuhören:

Werfen Sie hier einen Blick in die Eutenhofener Glockenstube: