Balthasar Werner

BRUDER BALTHASAR WERNER ofm

undefined

Bruder Balthasar wurde als Georg Werner am 14. April 1887 in Dietfurt geboren. Mit 16 Jahren trat er als Kandidat in Freystadt in den Franziskanerorden ein. Acht Jahre später wurde er am 17. Oktober 1911 als Bruder Balthasar in München feierlich eingekleidet. Nach einem heiligmäßigen Leben starb er am 3. Oktober 1943 im Kloster St. Anna in München bei einem Bombenangriff.

Bereits 16 Jahre später, am 3. Dezember 1959, leitete Josef Kardinal Wendel den Seligsprechungsprozess ein. Am 3. Oktober 1961 wurden seine Gebeine durch Julius Kardinal Döpfner in eine eigene Kapelle in der Klosterkirche St. Anna überführt.

Bis heute vertrauen fromme Gläubige, zum Teil auch aus fernen Ländern, auf seine Fürsprache. Beten und bitten wir um seine Seligsprechung!

Gebet um die Seligsprechung von Bruder Balthasar Werner
O Gott! Du hast uns in Bruder Balthasar ein Muster männlicher Frömmigkeit und schlichter Alltagsheiligkeit gegeben. Vermehre unser Vertrauen zu ihm und lass ihn recht bald durch Deine Kirche als Vorbild aufstellen. Amen.

 

Allen, die zum Diener Gottes Bruder Balthasar Werner Vertrauen haben, sei dieses Gebet zum Privatgebrauch empfohlen. Eine öffentliche Verehrung ist nach den Bestimmungen der Kirche erst nach der Seligsprechung erlaubt. Wer erhört wurde, möge seine Freude nicht für sich behalten, sondern dem Franziskanerkloster St. Anna, St.-Anna-Straße 19 in 80538 München melden.