BESONDERE HINWEISE

Hinweis zur Regelung der musikalischen Gestaltung von Taufandachten

In unserer Pfarrei gibt es bereits seit vielen Jahren einen so genannten "Taufsonntag", der normalerweise immer am 2. Sonntag im Monat stattfindet. Taufen sollen nach Möglichkeit bei diesem Termin um 14:00 Uhr gefeiert werden. Für diese festen Termine ist, wenn immer möglich, ein Organist eingeteilt.

Falls KEIN Organist gewünscht wird bzw. eine eigene musikalische Gestaltung geplant ist, so bitten wir darum, das Pfarramt rechtzeitig darüber zu informieren, damit diese Information an den jeweiligen Organisten weitergegeben werden kann und sich dieser den Termin nicht "umsonst" freihält. Es ist nämlich durchaus schon vorgekommen, dass ein Organist direkt vor der Taufe in der Sakristei erfahren hat, dass er gar nicht gebraucht wird, weil eine anderweitige musikalische Gestaltung geplant war, aber diese Information nicht weitergegeben wurde. Das ist sehr ärgerlich und wäre vermeidbar.

Wer den Termin am Taufsonntag nicht wahrnehmen kann oder möchte und einen anderen Tauftermin wünscht, muss sich selbst um einen Organisten bzw. eine musikalische Gestaltung kümmern, sofern dies gewünscht wird. Auch wenn eine Taufe im Anschluss an eine Sonntagsmesse erfolgt, kann nicht erwartet werden, dass der Organist, der bei der Messe eingeteilt war, noch für die Taufe zur Verfügung steht.

Wir bitten um Beachtung dieser Regelungen. Vielen Dank für das Verständnis.

Patrozinium der Stadtpfarrkirche

Am Samstag, den 1. September ist der Gedenktag des Hl. Ägidius, unseres Pfarrpatrons. Um 15:00 Uhr gibt es ein feierliches, 20-minütiges Einläuten des Patroziniums.
Am Sonntag, den 2. September ist dann die Feier des Patroziniums. Um 10:00 Uhr feiern wir einen festlichen Gottesdienst, der vom Chor der Stadtpfarrkirche musikalisch mitgestaltet wird. Der Festtag endet abends mit einer Vesper zum Patrozinium, die um 19:00 Uhr beginnt.