BESONDERE HINWEISE

Festliche Musik am Willibaldsfest

Am Willibaldsfest, den 5. Juli 2020, wird der Pfarrgottesdienst um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche mit festlicher Musik für Trompete und Orgel gestaltet. Die Ausführenden sind Hans Janouschek (Trompete) und Armin Reinsch (Orgel). 

Regelungen für die Gottesdienste der nächsten Zeit

Ab Samstag, 9. Mai 2020 finden in unserer Seelsorgeeinheit wieder öffentliche Gottesdienste statt, allerdings unter den folgenden Rahmenbedingungen:

In der Frauenkirche, in der Sebaldkirche sowie in den Filialen werden bis auf Weiteres keine Gottesdienste gefeiert. Gottesdienste finden nur in der Pfarrkirche Dietfurt, in Eutenhofen, Hainsberg, Staadorf und Töging statt.

Kommunionfeiern werden bis nach den Sommerferien ausgesetzt. Das weitere Vorgehen werden wir zu gegebener Zeit bekanntgeben.

Die Regeln für den Gottesdienstbesuch:

1.   Die Messbesucher müssen beim Betreten und Verlassen der Kirche Masken tragen für Nase und Mund. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

2.   Die Kirchgänger müssen sich dort die Hände desinfizieren

3.   An den Bänken sind Zettel angebracht die die Sitzplätze markieren. Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, dürfen auch im Gottesdienst direkt nebeneinander sitzen.

4.   Gotteslobbücher müssen von den Gläubigen selbst mitgebracht werden, die von den Kirchen dürfen nicht benutzt werden.

5.   Bei der Kommunion bitte mit 2 m Abstand durch den Mittelgang nach vorne kommen, dort ist ein Plexiglasständer aufgebaut, dort wird Ihnen auf einen kleinen Teller die Hl. Hostie durchgereicht. Sie nehmen den Teller und von dort die Hl. Hostie in Ihren Mund. Den Teller stellen sie auf den Tisch nebenan ab (diese werden nach der Messe gereinigt und dieses Reinigungswasser wird in die Blumen gegossen bzw. in das Sakrarium gegeben). Durch die Seitengänge gehen Sie wieder auf Ihren Platz zurück (nicht im Mittelgang).

Bitte denken Sie daran: Die Plätze in den Kirchen sind beschränkt. In der Dietfurter Stadtpfarrkirche können insgesamt ca. 60 Personen am Gottesdienst teilnehmen. Die Plätze sind mit einem Schild „Sitzplatz für Gottesdienstbesucher“ gekennzeichnet. Wenn diese Plätze belegt sind, dürfen keine weiteren Besucher mehr in die Kirche gelassen werden.

Die Glocken läuten wieder - endlich !!!

Nachdem wochenlang nur noch ein bescheidenes Geläut vom Turm der Dietfurter Stadtpfarrkirche zu hören war und die Ägidiusglocke sogar schon ein halbes Jahr schweigen musste, konnten pünktlich zum Pfingstfest wieder alle Glocken in Betrieb gehen. Grund für das lange Schweigen war der notwendige Austausch des Motors der großen Ägidiusglocke. Im Zuge der Arbeiten traten immer wieder neue Schwierigkeiten und Herausforderungen auf, beispielsweise musste für die Ägidiusglocke noch eine neue Steuerung eingebaut werden, was sich auch auf die Marien-, die Friedens- und die Schwedenglocke auswirkte. Weil sich diese neue Steuerung zunächst nicht korrekt einstellen ließ, erfolgte im März sicherheitshalber die komplette Stilllegung der Läuteanlage und der Uhr.

Seit Ostern konnten wenigstens die drei kleinen Glocken wieder ihren Dienst verrichten. Am Freitag vor Pfingsten ließ sich das Problem mit der Steuerung allerdings endlich beheben und alle Glocken funktionieren seither wieder. Die vier großen Glocken werden nun deutlich sanfter in Schwung gebracht als zuvor, was die Belastungen für die gesamte Anlage verringert. Nun erklingt wieder regelmäßig das gewohnte Angelusläuten, das Sonntageinläuten sowie das je nach Fest abgestufte Geläut vor den Sonntags- und Festgottesdiensten.

Da die Kosten für die Maßnahme wegen der notwendigen neuen Steuerung nun höher als ursprünglich kalkuliert ausfallen, ist die Pfarrei für Spenden dankbar. Vergelt’s Gott!